EUROjuka

Die EUROjuka bewegt!

Was ist die EUROjuka?

Als Schüler des ersten Bildungszyklus des ZAWM Sankt Vith hast du Anrecht auf eine kostenlose EUROjuka Schülerkarte.

Bei der Einschreibung oder in den ersten Unterrichtsstunden erhältst Du ein Anmeldeformular für die Karte, das Du ausgefüllt im Sekretariat abgeben kannst. Ende Oktober, Anfang November wird die Karte dann in der Schule verteilt werden.

Die EUROjuka fördert die Mobilität der jungen Menschen. Zum einen beinhaltet sie eine Reisebeistandsversicherung. Zum anderen profitieren die Kartenbesitzer im In- und Ausland von Rabatten im Einzelhandel und bei Dienstleistungsanbietern. Zudem werden die Jugendlichen über verschiedene Kanäle (Webseite, monatlicher Newsletter, Facebook) mit Informationen zum Thema Mobilität und anderen Themen versorgt.

Schüler müssen diese vor jeder Reise „aktivieren“, das geht ganz einfach über www.jugendbuero.be/unsere-programme/eurojuka/versicherungsmeldung/.

àManche Schulen versichern ihre Schüler über die EUROjuka für Schulreisen. Informiert euch, welche Schulen das Angebot nutzen. Die Versicherung wird dann automatisch von den Schulen  aktiviert.

60 Organisationen kümmern sich darum, dass  es in 38 Ländern Europas Angebote für junge Menschen gibt. Sie sind der EYCA, der Hauptorganisation europäische Jugendkarten, angeschlossen. Die Karten erkennt man am gleichen Logo.
Und wenn ihr auf Reisen, geht – privat oder mit der Schule – stellen wir euch gerne eine Liste der Vorteile zusammen, die es an eurem Reiseziel für euch gibt!

Ansprechpartner:

In der Schule:
Isabelle Willems

Im Jugendbüro:
Catherine Brüll

info@eurojuka.be
www.eurojuka.be