Informationstag „Zukunft Holz“

Die Holzberufe erfahrbar gemacht

Nach der erfolgreichen Holz-Olympiade für Primarschüler am vergangenen Freitag wurde am Sonntag, 29.04.2018, der Informationstag „Zukunft Holz“ im Gewerbegebiet Morsheck (Büllingen) auf Initiative des Studienkreises Schule und Wirtschaft organisiert.

Der Studienkreis setzt auf die freiwillige Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft, um die Ausbildung an die aktuellen Erfordernisse in der Holzverarbeitung anzupassen und dem Mangel an Facharbeitern gegenzusteuern.
Durch praxisnahe Aktionen unrealistisches Berufsbild widerlegt. Im Sinne einer überlegten und positiven Berufswahl sollten Jugendliche sich zeitig mit der Frage ihrer Zukunft befassen. Beim Aktionstag zum Thema Holz präsentierte sich der Holzsektor in den Räumlichkeiten der drei Gastbetriebe - Hedach, Palm Möbelwerke und Wood&Roof - der breiten Öffentlichkeit und widerlegte durch praxisnahe Aktionen das unrealistische Berufsbild, welches häufig bei Schülern und Eltern vorherrscht. Die Aussteller, darunter Ausbildungszentren, Schulen und Betriebe, schafften es, der Unkenntnis der vielfältigen schulischen und betrieblichen Qualifizierungsmöglichkeiten durch persönliche Information entgegenzuwirken.

 

>>> Hier finden Sie den vollständigen GE-Artikel vom 2.05.2018