Traktorenschlosser bei der Diagnose

Das 2. + 3. Lehrjahr der Traktorenschlosser am ZAWM St.Vith lernen wie sie per PC die Fehlerdiagnose am Traktor auslesen können, um dem entsprechend die Reparatur vornehmen zu können.

Auch im Landmaschinenbereich hat die Elektronik und damit auch die elektronische Diagnose massiv ihren Einzug genommen.

Heute sind Diagnosegeräte Teil der unabdingbaren Grundausstattung jeder Werkstatt. Alle Reparatureingriffe, auch solche, die bisher durch das einfache Austauschen eines defekten oder beschädigten mechanischen Bauteils vorgenommen wurden, benötigen heutzutage bestimmte Grundeinstellungen und Aktivierungen, die nur über einen Diagnosetester möglich sind.

Auch bei der programmierten Wartung, Inspektionen und regelmäßige Revisionen, sind spezifische elektronische Geräte notwendig, mit denen man die Serviceanzeigen zurückstellt, den Zustand der Anlagen prüft oder bestimmte Systeme aktiviert.