Sechsmal Gold für die Deutschsprachige Gemeinschaft

„Am 14. und 15. März 2016 fanden die Startech’s Days 2016 u.a. für die Schreinerberufe in Seraing statt.

Das ZAWM St.Vith schickte den Bauschreiner Raphael THOME und den Möbelschreiner Marius GANGOLF ins Rennen.

Die Bauschreiner mussten in 2 Tagen eine komplexe Rahmenverbindung anfertigen.  -> siehe Foto

Leider konnte sich Raphael THOME nicht unter den TOP 3  qualifizieren. Er hat jedoch gute Leistungen erbracht und kann stolz auf seine Arbeit sein.

 

THOME Raphael: „es ist eine gute Erfahrung bei einem solchen Wettbewerb mitzumachen“ – „man ist schnelles und rationales Arbeiten aus dem Betrieb gewohnt und dies ist auch unsere Stärke in einem solchen Wettbewerb. - Man unterschätzt jedoch oft den Stress vor Ort wenn so viele Leute einem zuschauen und die Prüfungssituation – ich konnte jedoch gut abschalten und mich auf meine Arbeit konzentrieren“– „war schon eine super Erfahrung, die ich auch jederzeit wiederholen würde“

Die Möbelschreiner fertigten einen kleinen Stehtisch mit Schublade an.Bei der Endbewertung erreichte Marius Gangolf die Silbermedaille und qualifizierte sich so unter den TOP 3 die weiter auf die Europameisterschaft vorbereitet werden. Gratualtion

GANGOLF Marius: „es war ein sehr anspruchsvolles Werkstück.“ – „ich hatte die Vorgehensweise und Arbeitsmethode stets gut im Griff. Leider entsprachen die maschinellen Voraussetzungen nicht dem was wir in unseren Betrieben gewohnt sind. Vor allen Dingen die Präzision der Säge ließ stark zu wünschen übrig – das ruft dann schon etwas Stress hervor“ – „ein solcher Wettbewerb macht schon viel Spaß und man lernt immer etwas hinzu – ich werde auf jeden Fall weitermach und an dem angebotenen Training mitmachen. Mein Ziel ist es sich als bester zu qualifizieren“

Erich HILGER – ZAWM St.Vith: wir sind stolz auf unsere beiden Teilnehmer, die so viel Engagement zeigen. Es zeugt von einer guten betrieblichen Ausbildung, wenn unsere Kandidaten, ohne besonderes Training, immer unter die TOP 6 gelangen. Es will schon etwas heißen unter den 6 besten Schreinern Belgiens in seiner Kategorie zu kommen.

Wichtig neben dem Erfolg im Wettbewerb ist auch, dass man stets was hinzulernt – sowohl fachlich als auch im eigenen Stressmanagement. Besonders bei zukünftigen Bewerbungen macht sich die erfolgreiche Teilnahme an solchen Wettbewerben gut im Lebenslauf, denn sie zeugen nicht nur von gutem fachlichen Wissen sondern auch von Motivation und Teamfähigkeit, also auch von Sozialkompetenzen, die immer wichtiger werden im betrieblichen Umfeld

Als ZAWM und besonders unsere Fachlehrer werden die Kandidaten, die sich weiterqualifizieren voll unterstützen   und hoffen den ein oder anderen nach Göteborg begleiten zu können. Und bei denjenigen wo der große Sprung nicht klappt – auch auf diese Leute sind wir ganz stolz, denn sie haben bisher tolle Leistungen erbracht

 

>>> Hier gehts zum Presseartikel