Ausbildungsprogramm Meisterausbildung

KFZ-Mechatroniker

Autos, Motoren Mechanik und digitale Technik sind Deine Welt?

Wenn du eine Vorliebe für mechanische, elektronische und digitaltechnische Systeme, ist eine Zukunft als Kfz-Mechatroniker bestimmt die richtige Wahl.

Man besitzt eine Menge technisches Know-how? Perfekt. Denn die wohl wichtigste Grundlage für angehende KFZ-Mechatroniker sind das Wissen und last but not least natürlich das Interesse an Motorentechnik, Fahrwerk oder Triebwerk und Karosserie. Das ZAWM bildet einen Experten in Sachen Fahrzeugtechnik aus.

Zu den Hauptaktivitäten des Berufsalltages gehören unter anderem die fachkundige Wartung und Reparaturarbeiten an Verbrennungsmotoren, Instandhaltung von Triebwerken, Reparatur elektronischer Anlagen oder Arbeiten an Kraftstoffsystemen; um nur einige zu nennen. Ohne Technik geht es im Werkstattalltag heutzutage natürlich auch nicht. Integrierte elektronische und digitaltechnische Systeme sind neben dem De- & Montagewerkzeug die täglichen Begleiter eines Kfz-Mechatronikers.

Wie die meisten Ausbildungen des ZAWM in St. Vith wird auch der KFZ-Mechatroniker im dualen System ausgebildet. Nach der 3-jährigen Ausbildung bietet das ZAWM in St. Vith ebenfalls einen 3-jährigen Meisterkurs an.

Weitere Informationen erteilt das ZAWM St. Vith: www.weitermitbildung.be / info@zawm-st-vith.be oder telefonisch unter 080 / 227 312.

LKW-Mechaniker

LKWs, Motoren und Technik: Traumjob LKW-MechanikerIN

Bist du vielseitig interessiert, technikbegeistert und magst größere Fahrzeuge wie z.B. LKWs? Motorensteuerung und Motordiagnose gehören für dich zu deinem Traumberuf dazu? Dann gibt es beim ZAWM in St. Vith genau das Richtige für dich!

Während einer 3-jährigen Ausbildung in dualer Form bildet das ZAWM dich zum/zur LKW-MechanikerIn aus. Während deiner Ausbildung besuchst du Kurse wie z.B. Motorenkunde, Motorsteuerung, Motordiagnose und Karosserie. Die Fahrwerkanalyse, die Überprüfung und Wartung der Bremssysteme, der Lenkung und der Aufhängung gehören ebenfalls zur Ausbildung. Neben diesen technischen Kursen stehen ebenfalls Arbeitssicherheit und Hygiene auf dem Programm.  Theoretisches und praktisches Wissen gehen in der Ausbildung Hand in Hand. In deinem Ausbildungsbetrieb, kannst du das Erlernte sofort praktisch umsetzen und dich an die großen LKWs wagen.

KraftfahrzeugmechatronikerInnen mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik warten Nutzfahrzeuge aller Art, setzen sie instand und rüsten sie bei Bedarf mit Aufbauten, Anhängern, Zusatzsystemen und Sonderausstattungen aus. Nach einer abgeschlossenen Lehre, kannst du sowohl im Bereich der Reparatur und des Unterhalts oder aber im Verkauf von Nutzfahrzeugen tätig werden.

Es besteht die Möglichkeit nach der Lehre einen 2-jährigen Meisterkurs in dualer Form als Abendkurs zu besuchen. Hier wird das Vorwissen vertieft und erweitert. Auch die angewandte Geschäftsführung, Kostenvoranschläge berechnen und die technische Überwachung von Nutzfahrzeugen stehen auf dem Plan.

Hast du Lust auf mehr? Weitere Informationen erteilt das ZAWM St. Vith:  www.weitermitbildung.be / info@zawm-st-vith.be oder telefonisch unter 080 / 227 312.

Traktoren-, Land- und Baumaschinenmechaniker

Maschinen, High-Tech und Gefühl: Eine Ausbildung mit Perspektive

Du interessierst dich für High-Tech und hast ein gutes technisches Verständnis?

Du liebst abwechslungsreiche und vielseitige Arbeit? Die Arbeit im Freien oder in Spezialwerkstätten, Sorgfalt und eine hohe Konzentrationsfähigkeit sind dir eigen? Dann gibt es beim ZAWM in St. Vith genau das Richtige für dich!

Während einer 3-jährigen Ausbildung in dualer Form bildet das ZAWM in St. Vith dich zum/zur Traktoren-, Land-, Garten- und Baumaschinenmechaniker/in aus. Ganz klar Berufe mit Zukunft.

Zahlreiche Bereiche wie Technologie, Mechanik, Motorenkunde, Schweißtechnik, Karosserie und viele mehr werden während dieser dualen Ausbildung in Theorie und Praxis genauestens unter die Lupe genommen.  Die manuelle und maschinelle Bearbeitung von Werkstücken, das Ausführen von Schweißarbeiten oder die Ausrüstung von land- und bauwirtschaftlichen Fahrzeugen/Maschinen mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen prägen den beruflichen Alltag.

Und wer nun noch denkt, der Tätigkeitsbereich und die Berufsmöglichkeiten nach dieser Ausbildung seien beschränkt, liegt vollkommen daneben: eine Anstellung als Traktoren- und Landmaschinenmechaniker/in, Baumaschinenmechaniker/in, Forstmaschinenmechaniker/in, Gartenmaschinenmechaniker/in oder aber die Entwicklung und Konstruktion neuer Maschinen oder die Tätigkeit im Handel und Verkauf dieser Maschinen sind möglich. Einer sicheren Arbeitsstelle im „grünen Bereich“ steht nach abgeschlossener Ausbildung also nichts im Wege. Dein Interesse ist geweckt und du bist begeistert? Details zu dieser Ausbildung gibt es beim ZAWM in St. Vith. Wir freuen uns auf dich!

Weitere Informationen erteilt das ZAWM St. Vith:  www.weitermitbildung.be / info@zawm-st-vith.be oder telefonisch unter 080 / 227 312.