Deutschsprachige Schweißaufsichtspersonen international diplomiert

Erstmals in Belgien haben 13 deutschsprachige Absolventen am 1. Oktober 2015 am ZAWM St.Vith ihr Diplom als Schweißaufsichtsperson erhalten. Das internationale Zertifikat wurde ausgestellt durch den Europäischen Verband für Schweißen, Fügen und Schneiden (EWF, European Welding Federation).

Die Diplomierten hatten im Mai und Juni an einem 11-tägigen Lehrgang teilgenommen und Mitte Juli eine vierteilige Prüfung vor einer internationalen Jury bestanden.

Der Lehrgang zum Responsible Welding Coordinator (RWC-B) wurde erstmals in Belgien in deutscher Sprache durchgeführt. Das ZAWM St.Vith hatte dabei eng mit dem Belgischen Institut für Schweißtechnik (BIL/IBS, Gent) und der Schweißtechnischen Lehr- und –versuchsanstalt (SLV) in Duisburg zusammengearbeitet. Die Teilnehmer stammten aus Belgien und Deutschland.

Die 11-tägige Schulung zur Erlangung des Diploms mit der offiziellen englischen Bezeichnung „European Welding Coordination Personnel, EWCP" richtete sich in erster Linie an mittelständische Metallbaubetriebe.

Diese sind seit Juli 2014 verpflichtet, ihr Unternehmen nach der europäischen Norm EN1090 zertifizieren zu lassen. Ab der sogenannten Ausführungsklasse 2 (ECX2) gehört die Beschäftigung einer Schweißaufsichtsperson zu den Voraussetzungen, um die Zertifizierung durch eine unabhängige, europäisch anerkannte Zertifizierungsstelle zu erlangen.

Schlüsselrolle in Metallbetrieben

Schweißaufsichtspersonen nehmen in Metallbetrieben eine Schlüsselrolle ein: Sie sind verantwortlich für die Koordinierung aller schweißtechnischen und mit dem Schweißen verbundenen Herstellungsprozesse. U.a. reicht dies von der Überprüfung der anzuwendenden Produktnormen über die Auswahl der Grundwerkstoffe und der Schweißprozesse bis hin zur Qualitätsprüfung der Nähte und zur Erstellung aller erforderlichen Dokumentationen.

Die Schweißaufsicht wird in größeren Betrieben durch Schweißfachingenieure oder Schweißfachmänner wahrgenommen; doch die wenigsten mittleren und kleineren Betriebe haben die Möglichkeit, Personen mit einer solchen Qualifikation zu beschäftigen.

Die Qualifikation zur Schweißaufsichtsperson EWCP ist im Übrigen auch für Verantwortliche im Vertrieb, im Einkauf, im Qualitätsmanagement und in technischen Abteilungen von großem Nutzen.

Nächster Kurs: erstes Halbjahr 2016

Den nächste Lehrgang wird das ZAWM St.Vith voraussichtlich im ersten Halbjahr 2016 anbieten. Voranmeldungen sind online möglich.

>>> zur Kursbeschreibung und zur Online-Anmeldung

Auf dem Foto erkennt man neben den frisch diplomierten Teilnehmern auch die Vertreter von ZAWM, BIL/IBS und SLV.