Motorsägenschein, Modul A


Jun17
08:30

Beschreibung:

Neuer Kurs

Dieser Lehrgang basiert auf dem überarbeiteten und seit Mai 2014 geltenden Regelwerk der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung:

„DGUV Information 214-059 – Ausbildung für Arbeiten mit der Motorsäge und die Durchführung von Baumarbeiten“.

 

Die Inhalte des Lehrgangs sind zwischen der DGUV und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) abgestimmt.
Sie sind kompatibel mit den Anforderungen Baumarbeiten im Gartenbau nach der betreffenden Unfallverhütungsvorschrift „Gartenbau, Obstbau und Parkanlagen“ (VSG 4.2).
Die gegenseitige Anerkennung dieser vorgenannten Ausbildungen ist zwischen der SVLFG und der DGUV vereinbart. Damit wird eine grundsätzliche Vereinheitlichung der Motorsägenausbildung erreicht und das Ausbildungsniveau erhöht. 

 

Zielgruppe:

Alle Personen, die professionell mit einer Motorsäge arbeiten

 

Teilnehmerzahl:

maximal 8 Personen

 

Modul A:

Grundlagen der Motorsägenarbeit

Durch die erfolgreiche Teilnahme am "Modul A - Grundlagen der Motorsägenarbeit" werden die Fähigkeiten und Fertigkeiten zum Fällen von Bäumen mit einem Brusthöhendurchmesser bis 20 cm erworben.

N.B. Teilnehmer(innnen), die beide Module A und B buchen, genießen Vorrang vor Personen, die nur an Modul A teilnehmen möchten.  >>> LINK 'Motorsägenschein Modul A+B'.

 

Dauer

  • 2 Tage

Lehrgangsschwerpunkte

  • Anforderungen aus Unfallverhütungsvorschriften und Regeln der Unfallversicherungsträger
  • Umgang mit Motorsägen und Werkzeugen
  • Arbeitseinsatz unter Praxisbedingungen, z. B. Arbeit am liegenden Holz, sowie Holzbauarbeiten, Fällung von Schwachholz bis 20 cm Brusthöhendurchmesser (BHD)

Theoretische Lehrinhalte

  • Maschinen und Geräte
  • Motorsäge
  • Werkzeuge, Hilfsgeräte, Hilfsmittel
  • Arbeitsschutz
  • Anforderungen aus Unfallverhütungsvorschriften und Regeln der Unfallversicherungsträger
  • Arbeitstechniken
  • Wartung und Pflege der Motorsäge und Werkzeuge

Praktische Lehrinhalte

  • Motorsägeneinsatz in der Praxis
  • Arbeitsvorbereitung
  • Ermittlung der Einsatzbedingungen
  • Schnittübungen am liegenden Holz und am stehenden Schwachholz
  • Fällung von Schwachholz

Allgemeine Voraussetzungen für die Teilnahme

  • körperliche u. geistige Eignung (Befähigung im Sinne von § 7 DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ i.V. m. DGUV Regel 114-018 „Waldarbeiten“)
  • Persönliche Schutzausrüstung für Motorsägeneinsatz ist Pflicht:
    • Schnittschutzhose
    • Schnittschutzschuhe
    • Schutzbrille
    • Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz
    • Handschuhe
  • Bitte die eigene Motorsäge mitbringen.

 

Referent / Referentin:

Roland Heisig

Ausgebildeter Forstwirt und
Experte für Motorsägensicherheit mit KWF-Gütesiegel

(KWF = Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik)

 

Termine und Uhrzeiten:


3 Tage

Montag, 17. Juni 2019
Dienstag, 18. Juni 2019
Mittwoch, 19. Juni 2019

jeweils von 08.30 bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:

ZAWM St.Vith
Luxemburger Straße 2a
4780 St.Vith

Teilnahmegebühr:

625,- €

Anmerkungen:

Änderungen vorbehalten.


Bitte beachten Sie:

  • Eine kostenfreie Stornierung der Anmeldung ist nur bis 20 Arbeitstage vor Start der betreffenden Schulung bzw. Schulungsreihe möglich.
  • Bei einer Stornierung bis 10 Arbeitstage vor dem ersten Schulungstermin sind 50% der Teilnahmegebühr zu zahlen.
  • Bei einer späteren Stornierung oder bei Nichterscheinen ist die volle Teilnahmegebühr zu zahlen.

>>> zu den vollständigen Teilnahme- und Zahlungsbedingungen

 

 

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich, gerne mit dem Online-Anmeldeformular auf dieser Website (www.weiterMitbildung.be).

Anmeldung zur Weiterbildung

Persönliche Angaben
Anrede
Art der Anstellung*
Alle Angaben werden ausschließlich aus verwaltungstechnischen Gründen erfasst und nicht an Dritte außerhalb des Instituts und Zentrums für Aus- und Weiterbildung weitergegeben.
Kosten
 
Absenden
AGBs*
* = Pflichtfeld