Telefonieren kann doch jeder! … oder?


© istockphoto.com

Beschreibung:

Telefonieren kann zwar jeder – irgendwie. Dennoch ist es immer wieder verwunderlich oder sogar ärgerlich, wie unprofessionell Mitarbeiter von Unternehmen, Behörden oder Institutionen mitunter mit einem der wichtigsten Kommunikationsmittel unserer Zeit umgehen!

Dies beginnt häufig bereits mit der Anrufannahme und setzt sich fort beim Weiterleiten von Gesprächen, bei Informationsanfragen, Bestellannahmen oder Beschwerden. Dass das Telefon einer der kostengünstigsten Wege zum mehr Umsatz und Kundenbindung sein kann, wird häufig unterschätzt.

Dieser Kurs vermittelt die Bandbreite des professionellen Telefonierens in einer aktiven Mischung aus Theorie, Gruppenarbeit und praktischen Übungen.
Was ist beim Telefonieren anders?

  • Hemmungen vor dem Telefon ­– die Scheu vor dem ‚Unbekannten‘

  • 10 Goldene Regeln für eine gute Kommunikation am Telefon

  • Was man alles falsch machen kann ­– als Telefonierende(r) oder als Unternehmen

  • Unterschiedliche Telefonszenarien: Vermittlungsgespräch, Bestellungen, Beschwerden, Akquisegespräche und Telefonmarketin

  • Telefonleitfaden für das gesamte Team und Telefonscript

  • Kleiner Leitfaden für Anrufbeantworter, VoiceMail und Handy

  • Telefonknigge

Zielgruppe:

  • Alle, die das Telefon beruflich nutzen.

  • Mittelständische Unternehmen, die das Telefon gezielt nutzen möchten, um zusätzliche Umsätze zu generieren und Ihren Service am Telefon professioneller und kundenfreundlicher zu gestalten.

Referent / Referentin:

Termine und Uhrzeiten:

Auf Anfrage

4x freitagnachmittags, jeweils 13:30 bis 16:30 Uhr

oder 4x abends, jeweils 19:00 bis 22:00 Uhr

 


4x freitagnachmittags, jeweils 13.30 bis 16.30 Uhr (oder auf Anfrage 4x abends)

Veranstaltungsort:

ZAWM St.Vith
Luxemburger Straße 2a
4780 St.Vith

Teilnahmegebühr:

105 € (zu bestätigen)

Anmerkungen:

Änderungen vorbehalten

Voranmeldung zur Weiterbildung

Mit der Voranmeldung signalisieren Sie lediglich Ihr Interesse und verpflichten sich noch nicht zur Zahlung der Teilnahmegebühr. Nach Eingang Ihrer Voranmeldung erhalten Sie von uns zunächst eine Eingangsbestätigung. Sobald die Daten der Weiterbildungsveranstaltung definiert sind, werden wir uns wieder mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie um die definitive Bestätigung Ihrer Anmeldung bitten. Erst danach erhalten Sie eine entsprechende Zahlungsaufforderung.

Persönliche Angaben
Anrede*
Art der Anstellung*
Alle Angaben werden ausschließlich aus verwaltungstechnischen Gründen erfasst und nicht an Dritte außerhalb des Instituts und Zentrums für Aus- und Weiterbildung weitergegeben.
Kosten
 
Absenden
AGBs*
* = Pflichtfeld